UML mit Omondo

Eclipse: UML Modellierung mit Omondo anhand eines Klassendiagramms

Omondo

Omondo ist ein Tool mit dem man UML Diagramme in Eclipse zeichen kann. Diese UML Diagramme kann Omondo direkt in Java Code umsetzen.

 

Auch die andere Richtung ist möglich, also aus Java Code UML Diagramme erzeugen.

 

Von Omondo gibt es eine kostenfreie Version und eine kommerzielle Version.

 

Omondo besorgern

Omondo kannst du auf der folgenden Webseite herunterladen:

www.omondo.com/download/index.html

 

Ich beziehe mich hier auf die kostenlose Version. Diese lädst du runter und speicherst sie irgendwo auf deinem PC. Die Download Datei ist ein "jar" File, das man, sofern Java richtig installiert ist direkt ausführen kann. Dann ist folgender Willkommensbildschirm zu sehen:

 


 

 

Die Installation ist soweit selbsterklärend. Das einzige was man angeben muss ist der Installationpfad von Eclipse. Nachdem die Installation fertig durchgelaufen ist, müssen wir den Workbench neu starten.

 

Ein UML Klassendiagramm mit Omondo erstellen

 

Danach erstellen wir ein neues Java Projekt "Omondo" z.b. und darin ein Paket "test".

Danach klicken wir mit der rechten Maustaste auf das Paket und klicken auf ?New -> Other". Dort wählen wir bei "UML Diagrams" den Eintrag "UML Class Diagram".

 


 

Dieses UML Klassendiagram nennen wir ebenfalls test.

Nun sehen wir im Workbench ein neues View. Dieses View können wir benutzen um unsere UML Diagramm zu zeichen:

 

 


Dort sehen wir oben in der Leiste Pakete, Klassen, Interfaces und die UML Komponenten.

 

 

Wir zeichnen also mal eine Klasse, die wir "Ball" nennen. Man zeichnet eine Klasse indem man das grüne Klassensymbol auswählt und einfach eine Kasten zieht.

 

Der Klasse Ball geben wir die Methode werfen(). Das machen wir indem wir auf die Klasse mit der rechten Maustaste drücken und dann auswählen "New -> Method". Danach haben wir eine Klasse die so aussieht:

 


 

Nun erstellen wir eine weitere Klasse. Diese nennen wir Fussball und geben ihr die Methode "schiessen".

 


 

Nun Zeichen wir mit Omondo eine Vererbung ein. Diese finden wir oben in der Liste, es ist wichtig UML zu kennen und den korrekten Pfeil zu nehmen.

 


 

Nun gucken wir uns den Sourcecode an den Omondo für uns daraus generiert hat:

 

 

Klasse Ball:

 


Fussball Klasse:

 


 

Damit die Methode werfen noch tatsächlich für Fussball aufgerufen werden kann müssen wir sie noch als "protected" deklarieren.

 

Für Omondo gilt das selbe wie für die anderen Plugins, auch hier gibt es noch wesenltich mehr was man mit dem Plugin machen kann. Aber dafür reicht uns hier nicht die Zeit.

 

Wir werden vielleicht das ein oder andere Tool in einem späteren Workshop nochmal genauer unter die Lupe nehmen.

 

Schluss

 

Das war fürst erste mit unserem Eclipse Einsteiger Workshop, ich hoffe du konntest etwas lernen und hattest etwas Spaß bei der Sache.

 

Ausserdem kannst du dich noch in unserem Forum informieren.

Navigation