C++ mit Eclipse

Eclipse: Installation CDT / Installaiton und Einrichtung MinGW

Eclipse CDT

 

Eclipse CDT ist eine Erweiterung für Eclipse um C++ Programme mit Eclipse zu entwickeln.

 

CDT installieren

Um Eclipse CDT zu installieren müssen wird über den Update Manager über "Help -> Software Updates -> Find & Install" / "Search for new Features to install" die Update Seite von CDT hinzufügen.

 

Die Adresse ist:

download.eclipse.org/tools/cdt/releases/eclipse3.1

Als Namen geben wir Eclipse CDT:

 

Nun solltest du folgende Updatesites im Updatemanager habe:

 


 

Wähle Eclipse CDT aus und klicke auf Finish.Danach siehst du alle verfügbaren Features die du installieren kannst. Wähle alle davon aus:


 

Nun musst du die Lizenz akzeptieren und wieder mit ?Finish" bestätigen. Daraufhin werden die Dateien von Eclipse CDT aus dem Internet geladen. Nachdem alles runtergeladen wurde, musst du nochmal mit "Install all" die Installation bestätigen. Danach wirst du zu einem Neustart des Workbench aufgefordert. Nach diesem Neustart steht dir Eclipse CDT zur Verfügung.

 

Unter Linux könnten wir jetzt direkt loslegen, aber unter Windows ist gcc und make nicht verfügbar. Deshalb müssen wir zuerst mingw installieren.

 

MinGW installieren

 

MinGw stellt uns diese Funktionen für Windows bereit. Unter folgender Adresse kannst du mingw runterladen:

 

prdownloads.sourceforge.net/mingw/MinGW-3.1.0-1.exe

 

Es gibt wohl auch eine neuere Version allerdings klappt das da scheinbar mit dem Make nicht so ganz (wer tipps hat bei mir melden ;-))

 

Nach dem Download folge dem Installationwizard und installiere MinGw nach c:\mingw.

MinGW ist jetzt installiert, aber Windows muss erst noch wissen das es im bin Ordner von MinGW die Programme findet. Dadurch ist es möglich die Programme direkt aufzurufen.

 

Dazu musst du in der Systemsteuerung den Menüpunkt System auswählen:

 


 

In den Systemeigenschaften welchsels du zum Reiter Erweitert. Dort wählst du den Menüpunkt Umgebungsvariablen:

 


 


 

Wähle dort den Eintrag "path" und den Menüpunkt "bearbeiten":

 

Nun musst du dein Verzeichnis vom mingw und dem Unterverzeichnis bin hinzufügen.
Wichtig ist hier das du es hinzufügst und nicht die bestehenden Einträge löschst.

Ich habe bei mir als quot;;C:\MinGW\bin" hinzugefügt. Auch das Semikolon ist wichtig, damit werden die Einträge getrennt. Bei mir sieht das Ergebnis so aus:

 


 

Bevor du OK klickst vergewisser dich noch einmal ob du den Pfad richtig, auch mit Semikolon eingetragen hast. Danach bestätige alle Dialoge mit Ok.

 

Nun prüfen wir über die Kommandozeile ob wir gcc aufrufen können. Geh dazu auf "Start -> Ausführen" in der Taskleiste und tippe cmd ein. Daraufhin hast du die Windowskommandozeile geöffnet.

 

Tippe dort als erstes das Kommand ?gcc" ein. Du solltest folgede Meldung erhalt:

"gcc: no input files"

 

Wenn nicht hast du einen Fehler gemacht.

Nun musst du Eclipse noch so konfigurieren, das du das mingw make Tool benutzt.

Gehe dazu im Workbench auf "Window -> Preferences":

 


 

 

 

Öffne nun ?C / C++ -> Make -> New Make Project":


 

Dort musst du den Haken bei "Build command" -> "Use Default" wegnehmen. Und folgendes eintragen: "mingw32-make -f makefile".

 

Nun wechsel Zum Reiter "Binary Parser", dort musst du folgendes einstellen:


 

Hier sollte also nur Cywin PE Parser ausgewählt sein.Danach mit OK bestätigen.


Nun musst du den Workbench neu starten, auch wenn du dazu nicht aufgefordert wirst.

 

Nach dieser aufwendigen Installation ist es Zeit unser erstes C++ Projekt zu erstellen.

Navigation