Subversion in Eclipse

Subversion in Eclipse mit Subclipse nutzen

Subversion ist ein Client / Serversystem um einen Stand des Quellcodes zentral zu speichern. Mit Subversion kannst du zu jedem Entwicklungsstand im Code jederzeit zurückspringen. Subclipse ist ein Subversionclient für Eclipse.

 

Du kannst im Team gemeinsam an einem Projekt arbeiten. Subversion wacht über die Änderungen der Dateien und weisst auf eventuelle Fehler hin. Wenn zum Beispiel zwei Entwickler an der gleichen Datei arbeiten und den selben Versionstand ausgechecked haben, merkt Subversion das und gibt Hilfe zur Lösung des Problems damit sich die beiden Entwickler nicht versehentlich die Dateien überschreiben.

 

Ich gehe hier nicht auf die Einrichtung des Subversionservers selbst ein, das wäre einen eigenen Workshop wert. Ich erkläre nur wie du dich zu einem Repository verbindest und ein Projekt ausscheckst, Änderngen machst und wieder commitest (An das Repository abschickst).

Subclipse installieren

Wenn du schon PHPEclipse installiert hast mit allen Paketen, kannst du diesen Abschnitt übersprigen denn da ist Subclipse schon dabei.

 

Wenn nicht erkläre ich hier wie du Subclipse installierst.

 

Du gehst in den "Update Manager" über "Help -> Software Updates -> Find & Install" .

Dort fügst du einen neue Remoteseite hinzu:

Name: Subclipse

Url: http://subclipse.tigris.org/update

Über "Help -> Install New Software" kann ein neues Eclipse Plugin installiert werden.
Neues Eclipse Plugin installieren
Remotesite als Quelle für Eclipseplugins hinzufügren
Remotesite hinzufügen
Installation von Subclipse starten
Subclipse Installation starten

Danach gehst du zur Auswahl der Updates die die Site bietet und installierst sie. Danach musst du den Workbench neustarten.

Das Subclipse View für Repository öffnen

Nun musst du den View für das Subclipse Repository öffnen. Das geht so:

"Window -> Show View -> Other":

Nun öffnet sich ein neues Fenster. In diesem Fenster wählst du "SVN -> SVN Repository".

 

Darauf hin hast du im Workbench im unteren Bereich einen neuen View. In diesem View kannst du dich mit dem SVN Server verbinden.

"Window -> Show View -> Others"
SVN Repository View hinzufügen

Mit einem SVN Repository verbinden

In der rechten oberen Eckse des Eclipse Repository Views verbirgt sich ein kleines SVN Symbol mit einem Pluszeichen. Über diesen Button kann eine neue Verbindung zu einem SVN Repository hinzugefügt werden.

Hinzufügen einer SVN Verbindung für Subclipse
Hinzufügen einer SVN Verbindung für Subclipse

Nun öffnet sich ein Formular in dem du die Verbindungsparameter eingeben kannst. Ich habe hier fiktive Werte genommen. Bei der Url sind verschiedene Protokolle möglich, svn, svn+ssh oder http wenn Webdav genutzt wird.

Subversionserver Url eingeben

Danach sieht man eine Sicht des Repositorys. Das Verzeichnis "chat" ist ein Projekt auf dem Server. Wenn man mit der rechten Maustaste auf "chat" klickt und dann "Checkout" wählt wird der Importwizard gestartet mit dem man das SVN Repository als Projekt auschecken kann. Hierbei kann man die Option "Chechout as a project in Workspace" nutzen.

Svn Ressource auschecken
Als Projekt auschecken

Änderungen durchführen und ins SVN Repository commiten

Nun haben wir eine lokale Arbeitkopie ausgechecked. Damit können wir arbeiten und Dateien verändern. Wenn wir die Änderungen wieder in das Repository übertragen wollen, müssen wir mit der rechten Maustaste auf das Projekt klicken. Dann "Team -> Commit":

 

Danach wird man dazu aufgefordert ein Kommentar zu schreiben. Das Kommentar dient dazu das andere und man selber später nachvollziehen kann was man währen dem Checkout geändert hat. Die Einträge der Kommentare kannst du dir dann übrigens über "Team -> Show in Resource History" anschauen.

Die Änderungen commit
Commit Nachricht eingeben und bestätigen

Das wars fürs erste mit unserem kleine Überblick zu Subclipse. Subclipse kann wesentlich mehr leisten als das. Inbesondere die Konfliktbehandlung ist intressant, aber das würde an der Stelle den Rahmen sprengen.

Navigation